Italien zu Tisch. Eine kulinarische Reise auf der Suche nach den köstlichsten Rezepten der Halbinsel.

Über uns

Liebe Leser, ihr wollt wissen, wer hinter dem Blog steht? Wir sind Filippo und Carina. Er ist Italiener und sie Deutsche. Zusammen wohnen wir in der Toskana im Städtchen San Miniato. Unsere größte Passion ist die italienische Küche und wir lieben es, traditionelle italienische Rezepte zu variieren und auszuprobieren. Deshalb haben wir beschlossen, Pepolino Verde ins Leben zu rufen. Filippo ist aus der Toskana, aus San Miniato. Carina ist in NRW aufgewachsen, hat ein Jahr in Florenz studiert und sich in Italien verliebt.  Er kennt die besten Rezepte und kocht, sie fotografiert, plant und editiert den Blog. Der Name unseres Blogs, Pepolino Verde, soll an den toskanischen Ursprung unseres Foodblogs erinnern, denn pepolino ist der toskanische Ausdruck für Thymian.

Filippo

Filippo pepolinoverde bloggerWo bist du aufgewachsen?

Ich bin in San Miniato geboren, einer schönen, mittelalterlichen Stadt (seit 1622 ist sie offiziell eine Stadt!) auf halbem Weg zwischen Florenz und Pisa. Sie ist berühmt für ihre weißen Trüffel, die man in den umliegenden ländlichen Gegenden sammelt. Im November findet dort deswegen auch ein Trüffelfest statt.

Wie alt bist du?

Ich bin in George Orwells Lieblingsjahr – 1984 –  geboren. Ihr könnt also nachzählen.

Ohne welches Getränk kannst du nicht leben?

Kaffee. Ohne Kaffee könnte ich nicht überleben. Auch wenn ein Glas voll gereiftem Chianti Classico die Karten neu mischen könnte.

Was ist dein Lieblingsessen?

Als guter Italiener der Toskana liebe ich die Ribollita und geschmortes Wildschwein. Müsste ich mich für ein nicht toskanisches Gericht entscheiden, wäre es die Pizza. Neapel ist in kulinarischer Hinsicht eine sensationelle Stadt. Ohne Neapel gäbe es weder Pizza noch Pasta, wie wir sie heute kennen.

Sie über ihn:

Filippo kocht immer sehr leckere Sachen. Ich bin stolz, ihn meinen Ehemann zu nennen – Er kocht, ich genieße. Ihm ist es sehr wichtig, Zutaten zu verwenden, die eine Geschichte haben. Sei es über Menschen oder eine bestimmte Gegend. Außerdem liebt er Reisen und Weinproben.

Carina

Carina pepolinoverde BloggerWo bist du aufgewachsen?

In Venekoten, NRW, nahe der holländischen Grenze. Die nächste größte Stadt ist Mönchengladbach, die die meisten für ihre Fußballmannschaft kennen.

Wie alt bist du?

Copyright 1992.

Ohne welches Getränk kannst du nicht leben?

Wasser! Ich habe immer Durst und leider mag ich weder Kaffee noch Tee. Tee trinke ich nur, wenn ich krank bin. Zu einem Chinotto oder Crodino sage ich aber nie nein. Und beim Aperitivo darf ein leckerer Aperol Spritz nicht fehlen!

Was ist dein Lieblingsessen?

Natürlich die Apfelpfannkuchen meiner Mama. Mein liebstes italienisches Gericht sind aber die Crespelle alla fiorentina, die ich bei Filippo zu Hause in San Miniato kennen gelernt habe. Seine Mama kocht auch wirklich gut. Das liegt wohl in der Familie.

Er über sie:

Carina liebt Italien und spricht perfekt Italienisch. Manchmal korrigiert sie mich – unglaublich, oder? Und sie liebt es, zu reisen. Abgesehen davon liest sie gern und kann nicht ohne frische Blumen leben. Unsere Wohnung sieht manchmal aus wie ein botanischer Garten!